Schifffahrt, Thunersee – Ferienregion Interlaken

Entspannende Winterausflüge

Unterwegs mit Husky-Hunden, im Kajak auf dem Brienzersee oder beim Spazieren im Naturschutzgebiet: Dies sind einige Beispiele, wie vielfältig man in der Region Bern dem Alltag entfliehen kann.

Dem Wasser nach ins Naturschutzgebiet

Naturschutzgebiet Weissenau-Neuhaus
Unterseener Uferweg, Interlaken

Der gemütliche Unterseener Uferweg ist auch im Winter begehbar. In der erholsamen Natur des Berner Oberlands führt er der glitzernden Aare und dem Thunersee entlang ins Naturschutzgebiet Weissenau-Neuhaus – vorbei an Waldlichtungen, alten Bäumen und der denkmalgeschützten Burgruine Weissenau.

Unterseener Uferweg
Schifffahrt, Thunersee – Ferienregion Interlaken

Im Winter im Schiff über den Thunersee fahren, ist besonders reizvoll. Von Mitte November bis Ende März verkehrt täglich ein Winterschiff zwischen Thun und Interlaken-West. Die zauberhafte Natur im Winterkleid und das Alpenpanorama in Weiss ziehen jeden Fahrgast in ihren Bann.

Winterschiff Thunersee
Kajak, Brienzersee

Diese Ruhe! Allein oder in einer Gruppe im Kajak gemütlich auf dem Brienzersee durch den Winter zu paddeln, ist ein unvergessliches Abenteuer. Die alpine Pracht wirkt vom stillen See aus noch grossartiger. Und der Trockenanzug hält warm. Ein wahrlich sagenhaftes Erlebnis.

Kajaken im Winter

Die Wohlfühl-Destination

Destination Gstaad
Hotel Ermitage, Gstaad

In der Destination Gstaad lässt sich paradiesisch abschalten und erholen. Sieben auf Wellness spezialisierte Hotels, weitere Betriebe mit hochwertigem Wellness-Bereich und das Hallenbad im Sportzentrum gehören zu diesem Eldorado. Die ganze Destination ist eine einzige Wohlfühl-Oase.

Wellness in Gstaad
Husky-Tour, Les Reussilles

Im Berner Jura können Einzelpersonen und Gruppen mit sibirischen Huskies und Schlitten die Region um Les Reussilles erkunden. Die Touren dauern 45 bis 90 Minuten. Auf diesem Geheimtipp unter den Winterausflügen schliesst manch ein Teilnehmer die ausdauernden, agilen Hunde in sein Herz.

Husky-Touren
Mürren

Jeden Mittwoch spazieren die Teilnehmer des «Dorfrundgangs Mürren» ab 17 Uhr von der Tourist Information durch das autofreie Dorf. Auf der rund 40-minütigen Tour lernen sie die interessante Geschichte des schönen Mürren kennen. Dazu gehören auch unterhaltsamen Episoden aus dem Alltag.

Dorfrundgang Mürren
Winterwandern Oeschinensee, Kandersteg

Den gefrorenen Oeschinensee zu begehen, ist eine vollendete Erfahrung. Zwei Rundwege durchqueren die Natur im Jungfrau-Aletsch-Gebiet, das zum UNESCO Welterbe zählt – der eine in rund 30, der andere in 90 Minuten. Beide Ice Walks sind mit wintertauglichen Schuhen problemlos zugänglich.

Ice Walk Oeschinensee
Engstligenalp, Adelboden

Der beschauliche Rundweg durch das winterliche Gebiet Engstligenalp-Adelboden ist für jedes Alter ein Genuss. Er führt 5,5 Kilometer durch die grösste Hochebene im Schweizer Alpenraum. Einkehren können Sie im Berghotel Engstligenalp, Berghaus Bärtschi und Restaurant Steghorn.

Winterwandern Engstligenalp
Kemmeriboden-Schneeiglu, Schangnau

Im Iglu-Restaurant im Kemmeriboden-Bad schmeckt jedes Fondue einzigartig – sei es als intimes «dinner for two» für Verliebte oder im fröhlichen Kreise von Freunden. Wer dieses exklusive Erlebnis in zauberhaftem Ambiente verlängern will, kann im Romantik-Iglu übernachten.

Iglu-Restaurant Kemmeriboden-Bad