Saanen

Saanen

Auf 1010 Metern liegt eines der schützenswertesten Ortsbilder der Schweiz. Chalets aus dem 15. bis 18. Jahrhundert verleihen Saanen charmantes Flair.

Mindestens ebenso schön wie das Dorf ist die umliegende Landschaft. Es überrascht also nicht, dass Besucher regelmässig die Sommer- und Winterwanderwege erobern. Insgesamt 303 Kilometer durchziehen die Gegend, etwa auf dem Weg «Rund um die Gastlosen» oder zwischen Saanen und Rougemont. Auf eine Exkursion in die Vergangenheit begibt man sich im Museum der Landschaft. Berner Oberländer Traditionen aus Handwerk, Wohnen und anderen Bereichen werden hier authentisch ausgestellt.

...

Die Feier der klassischen Musik

Mit dem «Menuhin Festival» im Sommer und dem «Sommets Musicaux de Gstaad» im Winter finden in und um Saanen gleich zwei Festivals der klassischen Musik statt. Die Konzerte verteilen sich auf die ganze Region und werden teils im Festivalzelt, teils in verschiedenen Kirchen durchgeführt. Besonderer Blickfang mit sechseckigem Turmdach ist die Mauritiuskirche in Saanen, welche sich wunderbar als Spielort für das klassische Genre eignet.

...

Das Wunderland im Winter

...